Jose-Maria-Lopez-Formula-E-Lottery

Formel E: Jose Maria Lopez ersetzt Neel Jani bei Dragon

So unverhofft die Nachricht des Formel-E-Abschieds von Neel Jani am Dienstagabend kam, so schnell hat Dragon Racing offenbar einen Ersatz für den Schweizer gefunden. In Marrakesch übernimmt der ehemalige Virgin-Pilot Jose Maria Lopez den Elektrorennwagen Janis. Das berichtet 'e-racing365'. Eine Bestätigung des Deals wird in den kommenden Tagen erwartet.

Ob Lopez über den Marrakesch E-Prix am 13. Januar hinaus für Dragon fahren wird, ist noch unklar. Eine Überschneidung mit dem Rennkalender der WEC - sofern Lopez erneut bei Toyota unterkäme - bestünde nach aktuellem Stand nicht. Ein weiterer Kandidat für den Rest der vierten Saison wäre der ehemalige Andretti-Fahrer Robin Frijns, der in den Saisons zwei und drei viel Erfahrung sammeln und sportlich überzeugen konnte.

Schon im vergangenen Sommer wurde Lopez mehrmals mit Dragon in Verbindung gebracht, ehe sich das US-Team auf einen Deal mit Jani einigte. Lopez wird, wie auch Jean-Eric Vergne, Sebastien Buemi und Jerome d'Ambrosio, von Julian Jakobi gemanagt, der seit Lopez' unrühmlicher Trennung von Virgin aktiv nach einer Alternative für seinen Schützling suchte, im stark umkämpften Fahrerfeld der Formel E allerdings keine Option fand.

Lopez beendete die dritte Formel-E-Saison als Gesamtneunter und holte für DS Virgin Racing zwei Podiumsergebnisse, darunter ein zweiter Platz in Paris und Rang drei beim Saisonfinale in Montreal. Im August musste der Argentinier das britische Team verlassen und wurde durch Alex Lynn ersetzt, der ihn bereits beim New York E-Prix vertreten hatte.

von Timo Pape  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Romain-Grosjean-Haas-F1

Romain Grosjean: "Die Formel E ist definitiv eine Option"

Romain Grosjean kann sich vorstellen, im kommenden Jahr in der Formel E zu fahren. Das erklärte der französische Formel-1-Pilot während einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag im Vorfeld des Grand Prix ...
von Timo Pape
eRX2-Rallycross-QEV

Debütsaison der neuen E-Rallycross-Serie eRX2 nimmt Form an: 6 Rennen in Europa geplant

Die Vorbereitungen für den Auftakt der eRX2, der neuen vollelektrischen Rennserie, laufen auf Hochtouren. Die Rennen sollen ab nächstem Frühjahr im Rahmen der Rallycross-Weltmeisterschaft ausgetragen werden. Nun hat die elektrische ...
von Svenja König
RaceBird-UIM-E1-World-Electric-Powerboat-Series

"UIM E1 World Electric Powerboat Series" - 1. elektrische Speedboot-Rennserie vorgestellt

Formel-E-Gründer Alejandro Agag und der ehemalige McLaren-Motorsportchef Rodi Basso haben die erste elektrische Speedboot-Rennserie ins Leben gerufen. Bei einer Pressekonferenz am Freitagmittag im Monaco Yacht Club wurden das Konzept der ...
von Timo Pape
Acronis-SIT-Autonomous-Team-Car-2

Zum Saisonstart der Roborace-Beta-Season: Neues Team Acronis SIT Autonomous vorgestellt

Am Freitag ist es endlich soweit: Nach langem Warten startet Roborace, die erste Rennserie für autonom fahrende Elektroautos, am 25. September 2020 in ihre sogenannte Beta-Saison - die zweite Test-Kampagne vor ...
von Tobias Wirtz