Sanya

Formel-E-Kommentar: Strecke, Tickets, Titelsponsor - Sanya lebt!

Knapp zwei Wochen vor dem ersten Rennen der Formel E in Sanya (23. März) hat der Veranstalter endlich den Ticketverkauf für das Elektrorennen am südchinesischen Meer eröffnet. Dazu ging pünktlich zum 30-jährigen Geburtstag des Internets eine peinlich pixelige Website online, die auch jenes Streckenlayout von Sanya zeigt, das wir bereits im November des vergangenen Jahres veröffentlicht hatten, nachdem es damals kurzzeitig auf der Website der Formel E zu sehen war.

Der 2,3 Kilometer lange, gegen den Uhrzeigersinn laufende Kurs mit elf Kurven nahe des Atlantis-Hotels hat sich seitdem nicht mehr verändert. Vollkommen unverständlich, warum die Formel E die Strecke bis heute weder offiziell vorgestellt hat noch auf ihrer Kalender-Website präsentiert.

Immerhin haben wir nun über die Ticketseite erfahren, dass das Versicherungsunternehmen FWD aus Hongkong Titelsponsor des nächsten Formel-E-Rennens wird. Das Event trägt daher den offiziellen Namen "2019 FWD Sanya E-Prix". Darüber hinaus finden sich auf der Website Informationen zur Verkehrsumleitung vor Ort sowie zu den Ticketkategorien. Sanya ist erwacht, wenngleich viel zu spät für internationale Formel-E-Fans, die das Rennen womöglich gern besucht hätten.

"Alles ist total in Ordnung", hatte Formel-E-Chef Alejandro Agag Anfang März bei 'Motorsport.com' gesagt. "Bei einer Rennpremiere hast du einiges an Bauarbeiten vor dir. Manche Dinge laufen nach Plan, manche werden etwas später fertig oder wie auch immer. Aber wir arbeiten immer mit einem großen Zeitpuffer."

Offenbar hat dieser Puffer gerade so ausgereicht. Nichtsdestotrotz haben auch wir in der Redaktion bis zuletzt diskutiert, ob das Rennen in Sanya überhaupt stattfinden könne. Das wird es, das scheint nun festzustehen. Auch wenn manch Kollege, der in gut einer Woche nach China reist, noch immer kalte Füße haben dürfte. Liebe Formel E, das war nichts. Im wahrsten Sinne des Wortes. Aber hey - Sanya lebt!

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

ZF-Logo-auf-Venturi-Formel-E-Auto

Heimlicher Star von Hongkong: Der ZF-Antrieb von Venturi & HWA

Das Venturi-Team feierte beim Hongkong E-Prix vor etwas mehr als einer Woche seinen Premierensieg in der Formel E. Edoardo Mortara holte damit gleichzeitig den ersten Sieg für den neuen Antriebsstrang ...
von Erich Hirsch
Lucas-di-Grassi-Tom-Kristensen-Running-Lanzarote

Nach F1-Vorbild: Formel E diskutiert Mindestgewicht für Fahrer

Seit mehreren Jahren beschäftigt die Welt des Motorsports der schier allgegenwärtige "Abnehm-Wahnsinn". Auch in der Formel E wird das Thema des Fahrergewichts inzwischen heiß diskutiert. Denn während die Formel 1 ...
von Tobias Bluhm
Brendon-Hartley-Porsche

Formel E: Porsche setzt Brendon Hartley für Testarbeit ein

Die Vorbereitungen für den Formel-E-Einstieg von Porsche laufen auf Hochtouren. Kürzlich absolvierte der deutsche Sportwagenhersteller den ersten Rollout mit Neel Jani am Steuer am Stammsitz in Weissach. Wie 'e-racing365' nun meldet, soll ...
von Erich Hirsch
Frijns-Virgin-Rainy-Hongkong

Sieg verloren, Podium gewonnen: Frijns wird in Hongkong Dritter nach Bird-Strafe

Nach einem ernüchternden elften Platz in Mexiko war Robin Frijns beim Formel-E-Rennen in Hongkong wieder ganz vorne mit dabei: Nach Regen-Pech im Qualifying und dem daraus resultierenden Startplatz 10 pflügte ...
von Svenja König