Tom-Dillmann-Venturi

Venturi bestätigt: Tom Dillmann ersetzt Edo Mortara beim Berlin E-Prix

Tom Dillmann ist zurück in der Formel E. Der Franzose, der schon in der vergangenen Saison die Rennen in Paris, Berlin, New York und Montreal für das Venturi-Team bestritt, kehrt für den Berlin E-Prix zurück und ersetzt Edoardo Mortara, der am selben Wochenende in der DTM für Mercedes am Lausitzring fährt.

Für Dillmann wird es das achte Formel-E-Rennen seiner noch jungen Karriere. Der Franzose übernahm bereits im vergangenen Sommer in Berlin vorübergehend das Cockpit von Stephane Sarrazin, der Venturi nach zweieinhalb Jahren in Richtung Techeetah verließ. Zuvor ersetzte er beim Paris E-Prix Maro Engel - ebenfalls, weil dieser durch eine DTM-Terminkollision nicht anreisen konnte.

"Wir sind froh darüber, wieder auf Tom zählen zu können", freut sich Venturi-Präsident Gildo Pastor. "Er kann sich sehr schnell an unterschiedliche Begebenheiten anpassen und ist exzellent im Feintuning. Ich bin sicher, dass er für diese Aufgabe gut gewappnet ist."

Das beste Formel-E-Resultat des 2016er-Champions der Formel V8 3.5 ist bislang ein siebter Platz im zweiten Lauf beim New York E-Prix 2017. In Berlin blieb er im letzten Jahr punktlos. Durch den vierten Platz von Maro Engel beim Paris E-Prix ist die Devise für Dillmann jedoch klar: Nach vier aufeinanderfolgenden Punkteergebnissen für Venturi will das monegassische Team auch in Deutschland wieder an der Spitze mitfahren und die 25 Punkte große Lücke zu Renault e.dams in der Teamwertung verkleinern.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

voestalpine-Formel-E-Auto-im-Werk

Elektroband & Leichtbau: Wie voestalpine die E-Mobilität weiterentwickelt

Anzeige | Bis zu 14 Millionen Elektroautos könnten bis 2025 auf den Straßen unterwegs sein, Das prophezeit die Handelsblatt-Studie "Die Rolle von Stahl in der Elektromobilität" im Auftrag von voestalpine. Mit ...
von Timo Pape
Gary-Paffett-HWA-Garage

Neue Formel-E-Regeln für Saison 6: Mehr Attack-Mode-Power & Punkte für Bestzeit in Quali-Gruppen

Mit dem Start in die Formel-E-Saison 2019/20 ändert sich jede Menge in der Formel E. Im Rahmen eines Treffens des FIA-Welt-Motorsport-Rates (WMSC) am Freitag in Paris wurde, neben dem neuen Rennkalender, auch ...
von Tobias Bluhm
Formula-E-Cars-Berlin

Schweiz-Rennen raus! Formel E veröffentlicht provisorischen Rennkalender für Saison 6

Die Formel E hat den Rennkalender für die Saison 2019/20 veröffentlicht. Die Termine - wenngleich noch nicht alle feststehen - wurden am Freitag bei einer Sitzung des FIA-Welt-Motorsport-Rates (WMSC) in Paris beschlossen. ...
von Tobias Wirtz
Sebastien_Buemi_Nissan_edams_Berlin-race-blur

Medienbericht: Doppelmotor-Verbot! Nissan muss noch 2019 umbauen

Nach wochenlangen kontroversen Diskussionen über Doppelmotor-Antriebe in der Formel E sollen nun beim heutigen Meeting des FIA-Weltmotorsportrates in Paris (Freitag) "Nägel mit Köpfen" gemacht werden. Einem Bericht von 'e-racing365' zufolge ...
von Tobias Wirtz