Oliver-Turvey-taking-off-helmet

Handbruch! Formel-E-Saison für Turvey beendet, Ma springt Sonntag ein

Oliver Turveys wird nicht am New York E-Prix teilnehmen. Dies geht aus einem offiziellen Dokument der Rennkommissare hervor, die dem Wunsch von NIO-Teammanager Andrew Deeming entsprachen, die Nennung für Turvey für beide Rennen des Saisonfinales zurückzuziehen.

Wie das Team vor dem Qualifying in einem Tweet berichtete, hatte der Brite im 2. Freien Training einen heftigen Kontakt mit der äußeren Streckenbegrenzung von Kurve 14. Nach der anschließenden Rückkehr in die Box klagte er über Schmerzen und wurde im Medical Centre an der Strecke untersucht. Hier wurde entschieden, Turvey zur weiteren Untersuchung seiner linken Hand in ein Krankenhaus nach Brooklyn zu bringen, er verpasste daher das Qualifying.

Wie 'e-racing365' berichtet, wurde bei Turvey ein Knochenbruch an der Hand festgestellt, ein Renneinsatz am Wochenende galt bereits zu diesem Zeitpunkt als äußerst unwahrscheinlich. Auch wenn noch keine neuen Details über den Gesundheitsstatus von Turvey vorliegen, ist aufgrund des offiziellen Rückzugs der Nennung von Turvey davon auszugehen, dass die im Krankenhaus festgestellten Verletzungen schwerwiegend sind.

Der NIO-Pilot steht in der Meisterschaft derzeit auf Gesamtposition 9 und liegt nur einen Zähler vor Nelson Piquet jr. (Jaguar).

NIO-Ersatzpilot Ma Qing Hua ist in New York vor Ort und könnte den zweiten NIO am Sonntag pilotieren. Für das Rennen am heutigen Samstag wurde das Starterfeld jedoch auf 19 Fahrer reduziert.

[UPDATE, 15. Juli, 16:27 Uhr] -- NIO-Teamchef Gerry Hughes bestätigte am Sonntag, dass sich Turvey in der Tat den fünften Mittelhandknochen gebrochen hat. 

Zusätzliche Berichterstattung durch Tobias Wirtz

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Daniel-Abt-Smiles-Sunglasses-Cap

Berlin-Vorjahressieger Daniel Abt im Interview: "Der schönste Tag meiner Motorsportkarriere"

Anzeige | 2018 gelang Daniel Abt in Berlin der perfekte Renntag. In Tempelhof dominierte er den gesamten Samstag mit Pole-Position, schnellster Runde und dem Doppelsieg vor Audi-Teamkollege Lucas. Sogar jede ...
von Timo Pape
Lights-Out-Berlin

Formel E in Berlin: Die große Vorschau zum Hauptstadt-Rennen in Tempelhof

Die Formel E ist zurück in Berlin. Als einzige Metropole weltweit, die seit 2015 bislang in jedem Meisterschaftsjahr mindestens einen Saisonlauf ausgetragen hat, begrüßt die deutsche Bundeshauptstadt die vollelektrische FIA-Rennserie am ...
von Tobias Bluhm
Audi-Fahrer-Abt-di-Grassi-auf-Podium-in-Berlin

Audi will perfektes Tempelhof-Rennen 2018 wiederholen: "Wissen, wie man in Berlin Pokale holt"

Die Formel E kommt nach Deutschland: Am Samstag (25. Mai) startet die Elektrorennserie zum insgesamt sechsten Rennen in fünf Jahren in Berlin - abermals auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. Mit ...
von Timo Pape
Techeetah-Clouds-Berlin

Programm, Anreise, Informationen: Alles, was du zur Formel E in Berlin wissen musst

In wenigen Tagen ist es soweit: Mit dem Berlin E-Prix 2019 kehrt die Formel-E-Meisterschaft am kommenden Wochenende in die deutsche Bundeshauptstadt zurück. Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof wird ...
von Tobias Bluhm