Berlin-ePrix-2015-di-Grassi

Offiziell: Formel E macht Berlin zum Doppel-Rennen & streicht Brüssel

Die Formel E wird bei ihrer Rückkehr auf das stillgelegte Berliner Flughafengelände Tempelhof erstmals als zweitägiges Doppel-Event organisiert. Am 10. und 11. Juni 2017 (Samstag und Sonntag) werden die 20 Elektro-Rennwagen der noch jungen Serie auf einer völlig neuen Rennstrecke fahren, deren Layout noch in diesem Monat präsentiert wird. Kartenbesitzer für das ursprünglich geplante (eintägige) Rennen auf der Karl-Marx-Allee erhalten ohne weitere Kosten ein Upgrade für beide Veranstaltungstage.

Berlin beheimatet in diesem Jahr somit die Läufe sieben und acht der dritten Formel-E-Saison. Das Rennen am Sonntag ersetzt den ursprünglich für den 1. Juli vorgesehen Brüssel ePrix, der wegen eines fehlenden Austragungsortes in der belgischen Hauptstadt nun endgültig offiziell abgesagt wurde. Ob Brüssel in Saison vier in den Rennkalender zurückkehren wird, bleibt abzuwarten.

Das neue Streckendesign für das Rollfeld des Flughafens Tempelhof wird am Montag, dem 27. März, offiziell vorgestellt. Einzigartige Features des neuen Formel-E-Kurses versprechen ein besonderes Live-Erlebnis für die Zuschauer vor Ort, kündigt der Veranstalter an. Neben den Neuheiten auf der Rennstrecke wird auch der Entertainment-Bereich der Formel E, das frisch umgetaufte Allianz eVillage, um unterhaltsame sowie interaktive Attraktionen für die ganze Familie erweitert.

Ebenfalls am 27. März wird der Formel-E-Ticket-Vorverkauf für das Rennwochenende des Berlin ePrix bei Ticketmaster wieder eröffnet. Formel-E-Fans, die bereits im Besitz von Tribünenkarten für den einst geplanten Austragungsort auf der Karl-Marx-Allee sind, erhalten ein Upgrade für ein Wochenend-Ticket in Tempelhof.

Darüber hinaus können sie - wie bereits berichtet - kostenlos an einer Führung durch die Boxengasse am Morgen des ersten Renntages am 10. Juni teilnehmen. Sobald alle Tribünenkonfigurationen sowie die finale Zeitplanung des "Pit Walks" für Tempelhof abgeschlossen sind, kontaktiert Ticketmaster Deutschland alle bisherigen Ticketkäufer mit den aktuellen Informationen.

In der ersten Formel-E-Saison (2015) waren bereits 20.000 Zuschauer nach Tempelhof gekommen. Mit wie vielen Fans der Veranstalter in diesem Jahr kalkuliert, ist noch nicht bekannt. 2016 waren rund 14.000 Zuschauer auf die Karl-Marx-Allee gekommen, um das Rennen zu sehen.

Wie findet ihr die Entscheidung der Formel E, aus dem Berlin ePrix ein zweitägiges Event zu machen? Sagt es uns in den Kommentaren!

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christian Kresse |

Ich finde es gut und freu mich darüber meine Freundin eher weniger

Kommentar von Ronny |

WIE ich das finde??? Mega!!!!!!! Ich freue mich total! Schön, dass ich auch schon Karten habe... Berlin, wir sehen uns....2 TAGE!!!!! :-)

Kommentar von Jean Hoffmann |

Bin natürlich dabei. Allerdings mach ich mir zunehmend Sorgen um die Serie, die als Downtown-Event angetreten ist. Jetzt nicht mal Brüssel, aber dafür Doppelrennen auf dem Berliner Betonfeld.

Kommentar von Jens |

Sehr schön. Da ich der 3-5. Käufer der ersten Karten war bekomme ich mit meinen Kids das volle WE Programm.

Kommentar von Paul Decruppe |

Es mögen ja Elektromotoren gegenüber alten Verbrennungsmotoren viele Vorteile haben. Für Individualfahrzeuge vor allem im städtischen Nahverkehr ist es elektrischer Individual-Irrsinn. So erst recht für die Werbetour e-formel-Autorennen. Es ist nichts Fortschrittiches, sondern Event für Dumme! Spart euch das Geld und fahrt Rad auf dem Tempelhofer Feld. Das ist großartig.

Kommentar von Stefan |

Super! Da haben sich ja die Beschwerden bei Senat und Bürgermeister gelohnt! Jetzt bekommen wir sogar zwei Rennen und Formel E das ganze Wochenende. Toll für mich als Kartenbesitzer und toll für Berlin, die London, Paris, Miami usw. echt nicht nachstehen muss. Freu mich.

PS: Die ewig Gestrigen und Nörgler sollen mal ihr Ding machen und nicht immer die Formel E Freunde beschimpfen. Ihr könnt doch das ganze Jahr Rad auf dem TF fahren, lasst uns doch die zwei Tage! Musst ja nicht hin...

Kommentar von Simon |

Echt super :-). Freut mich das Deutschland nun auch ein Doppelrennen hat. Damit haben wir jetzt 3 Doppelevents zum Saisonabschluss!!

Kommentar von allen grunden |

Ich erinnere mich, dass ich in meiner Schule in meinem Zimmer lag und meiner zukünftigen Frau Tagebuch schrieb. Ich schrieb alle möglichen Notizen und Fragen und Dinge, die ich mich fragen oder fragen würde, als ich sie schließlich traf. Ich würde mich fragen, wo sie war und was sie tat und ob sie auch an mich dachte. Ich war immer so stark in meinem Herzen, eine wundervolle Frau zu finden, die mich liebt und schätzt und mich für die Person schätzt, die ich bin. Ich dachte immer daran, dass ich gleich nach dem College heiraten würde, genau wie meine Eltern, und als dieser Plan nicht funktionierte, begann ich, entmutigt zu werden. Vor kurzem hat jemand meine Frau von meinen Armen weggerissen, nur weil er spirituelle Kräfte hatte, alle Hoffnung war verloren, bevor ich auf den Hilfsarzt Prophet Laz stieß, dem ich mich anvertraute, ich erzählte ihm meine lange Geschichte und er half mir, meine Geliebte zurückzugewinnen seine Gebete, die heute die Mutter meiner Kinder sind. Wenn Sie irgendein Liebesproblem haben, prophezeien Sie die Hilfe durch seine email prophetlaz6@gmail.com :)

NEUESTE NACHRICHTEN

Robin-Frijns-Saudi-Arabia

Formel-E-Test in Diriyya: Bird mit Tagesbestzeit & neuem Streckenrekord in Saudi-Arabien

Sam Bird hat sich beim ersten In-Season-Test der Formel E in Diriyya die Tagesbestzeit gesichert. Nach zwei jeweils dreistündigen Sessions am Sonntag stellte der Brite mit einer Rundenzeit von 1:09.668 ...
von Timo Pape

"Deutlich die Pace gefehlt" - Enttäuschendes Formel-E-Debüt für deutsches HWA-Team

HWA ist mit dem Diriyya E-Prix am Samstag in die Formel E eingestiegen. Nach einem guten Qualifying mit Platz 4 für Stoffel Vandoorne und Platz 9 für Gary Paffett konnten die ...
von Timo Pape
Daniel-Abt-Audi-Helmet-2018

Schwieriger Formel-E-Auftakt für Audi: "Ergebnis entspricht nicht unseren Erwartungen"

Das Team Audi Sport ABT Schaeffler hat beim Saisonauftakt der Formel E in Diriyya einen gebrauchten Tag erwischt. Daniel Abt und Lucas di Grassi arbeiteten sich im Rennen nach einem ...
von Timo Pape
Victory-Jump-Antonio-Felix-da-Costa

"The DAC is back!" - Die besten Fahrerstimmen zum Diriyya E-Prix

Nach einem chaotischen ersten Rennen der Formel-E-Saison 2018/19 kann sich Antonio Felix da Costa als Sieger in Diriyya feiern lassen. Der BMW-Pilot profitierte von einer Durchfahrtsstrafe für Jean-Eric Vergne und ...
von Tobias Bluhm