Formula-E-Race-at-Home-Challenge-Monaco-start-scene

Race at Home Challenge: Das 3. Saisonrennen im Live-Stream

Der dritte Saisonlauf der Race at Home Challenge der Formel E steht auf dem Programm: Auf der Kurzvariante des Monaco-Grand-Prix-Kurses kämpfen alle 24 Formel-E-Piloten sowie die "Challenger" erneut um Meisterschaftspunkte. Favorit ist der ungeschlagene Maximilian Günther.

Mit der E-Sports-Serie "Race at Home Challenge" bietet die Formel E in Zeiten der Coronavirus-Krise eine Alternative für Motorsport-Interessierte. Das Rennen wird in der Simulationssoftware rFactor 2 ausgetragen. Die Formel-E-Piloten erhielten hierzu professionelle Simulatoren von der Formel E zur Verfügung gestellt. Alle Infos zur RaHC haben wir dir auch einer eigenen Themenseite bereitgestellt.

Nach seinen Sieg beim Saisonauftakt in Hongkong und dem zweiten Rennen in Lester ist BMW-Pilot Günther einer der großen Favoriten auf den Sieg. Stoffel Vandoorne im Mercedes - wegen Fahrfehlern in beiden Rennen nur Fünfter - zählt zu seinen größten Widersachern, ebenso wie Mahindra-Pilot Pascal Wehrlein.

Einen Live-Stream des virtuellen Rennwochenendes haben wir dir wie gewohnt auf e-Formel.de eingebettet.

Das Rennen in Monaco im LIVE-STREAM

von Tobias Wirtz  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Nick-Cassidy-Virgin-Formula-E-Makrrakesh

Nick Cassidy mit "echtem Interesse" an Formel E - und Außenseiterchancen bei Audi oder Virgin

Nick Cassidy ist nicht nur in Japan schnell. Nach seinem Meistertitelgewinn in der Super Formula 2019 setzte der Neuseeländer beim Rookie-Test in Marrakesch einen neuen Streckenrekord und empfahl sich im ...
von Timo Pape
BMW-Motorsport-Simulator-Formel-E

Technik-Einblick: Das kann der Simulator von BMW Motorsport

Die optimale Vorbereitung hat in professionellen Rennserien wie der Formel E einen großen Einfluss auf die Erfolgschancen eines Teams. Deshalb setzten alle Hersteller auf komplexe Simulatoren, die dem realen Fahrzeug möglichst nah kommen. Auch für ...
von Timo Pape
Alejandro-Agag-Formula-E-CEO-Watch-Pondering-Thoughts

Formel-E-Gründer Agag sieht Coronavirus als "Testlauf, um Klimawandel zu bekämpfen"

Inmitten der Corona-Krise muss auch die Formel E auf die Austragung zahlreicher Rennveranstaltungen verzichten. Für Alejandro Agag, den Gründer der Elektroserie, bietet die derzeitige Gesundheitsnotlage einen Anlass, um über die ...
von Tobias Bluhm
Sebastien-Buemi-Nissan-Garage-Allianz-Pitlane-Morocco

Buemi: Nissan nutzte Corona-Pause für Software-Update, Motoren-Entscheidung noch offen

Obwohl weiterhin kein Termin zur Wiederaufnahme der Formel-E-Saison 2019/20 feststeht, haben die ersten Teams ihre Arbeit wieder aufgenommen. Auch Nissan e.dams startete kürzlich ein eingeschränktes Test- und Vorbereitungsprogramm für die verbleibenden Saisonläufe.
von Tobias Bluhm