Maro-Engel-Rome

Die Qualifying-Gruppen im Überblick: Schweres Los für Engel, Audi in Gruppe 3

Wie so häufig ist auch auf dem neuen Formel-E-Kurs in Rom eine gute Position in der Startaufstellung von großer Wichtigkeit. Schließlich verlegte die Rennleitung die Startlinie für den ersten E-Prix in Italien aus Platzgründen auf die Gegengerade nach der schnellen Schikane in den Kurven 11 und 12. Die erste Kurve nach dem Rennstart ist dadurch eine enge Haarnadelkurve, die für die 20 Elektro-Piloten zu einem Nadelöhr werden könnte.

Wie gewohnt werden die Startplätze auch für das Rennen in Rom in einem Qualifying ausgefahren. In der obligatorischen Lotterie am Freitag teilte die FIA die Reihenfolge der Qualifying-Gruppen ein. Seit dieser Saison treten die Fahrer jeweils in Fünfergruppen an, die aus der aktuellen Meisterschaftsposition zusammengestellt werden. Die Fahrer auf den Plätzen 1 bis 5 bilden somit eine Gruppe und so weiter.

Die Ziehung bestimmt lediglich die Reihenfolge der Gruppen. Die schnellsten fünf Piloten aus der Gruppenphase treten anschließend in einem Super-Pole-Shoot-out um die Pole-Position gegeneinander an.

Die genaue Zusammenstellung der Qualifying-Gruppen findest du unten in der Übersicht. Die gesamte Qualifikation kannst du bei uns ab 12 Uhr im Formel-E-Live-Ticker verfolgen. Eurosport überträgt die Session zudem live im deutschen Free-TV. Rennstart in Rom ist um 16 Uhr, ebenfalls zu verfolgen bei Eurosport.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Nyck-de-Vries-Behind-the-Scenes-Shoot-Mercedes

Formel-E-Neuling Nyck de Vries: "Eine Ehre, für Mercedes fahren zu dürfen"

Mit dem herannahenden Debüt von Mercedes in der Formel E wächst auch der mediale Druck auf Nyck de Vries. Schließlich wird der 24-jährige Niederländer, wenn die Elektroserie am 22. November ...
von Tobias Bluhm
Andre-Lotterer-Porsche-Overall-Formula-E

Andre Lotterer im Interview: "Mit Technik allein kannst du hier keine Wunder bewirken"

Andre Lotterer hat für sein drittes Formel-E-Jahr einen neuen Weg eingeschlagen. Nach zwei Saisons mit DS Techeetah, dem amtierenden Meisterteam, kehrt er zu seinem langjährigen Arbeitgeber Porsche zurück, bei dem ...
von Timo Pape
Andre-Lotterer-Marco-Parroni-Julius-Bär-Formula-E

Julius-Bär-Manager Parroni im Interview: "Konnten auf Erfolgswelle der Formel E mitreiten"

Die Formel E gastierte in der abgelaufenen Saison zum zweiten Mal in der Schweiz. Nach der erfolgreichen Premiere 2018 in Zürich erfolgte die Fortsetzung des Julius Bär Swiss E-Prix in ...
von Erich Hirsch
Lucas-di-Grassi-Leading-Berlin-Grandstand-Blurry

Saison 2018/19: Formel E verbucht Rekord-Umsatz & veröffentlicht Zuschauerzahlen

Die Formel E hat ihre Saison 2018/19 mit einem neuen Umsatz- und Zuschauer-Rekord beendet. Das teilte die elektrische Rennserie am Donnerstag mit. Während erneut über 400.000 Fans die Rennen auf ...
von Tobias Bluhm