Durchdrehende-Räder-Formel-E

Valencia: Formel E bestätigt Termine für Vorsaison-Testfahrten & freien Eintritt

Die Formel E hat die Termine der diesjährigen Vorsaison-Testfahrten in Valencia bestätigt. Auf der eigenen Website nannte die Elektroserie die drei Tage, an denen erstmals alle 22 neuen Gen2-Autos gemeinsam auf die Strecke gehen werden: 16. Oktober (Dienstag), 17. Oktober (Mittwoch) und 19. Oktober (Freitag). Das Besondere daran: Die Formel E öffnet am ersten und letzten Tag wieder die Tore des Circuito Ricardo Tormo für die Öffentlichkeit, wie es auch in den ersten Saisons in Donington der Fall gewesen ist.

Eintritt müssen interessierte Zuschauer nicht zahlen, sich jedoch vorab über die erwähnte Website registrieren. Tribünenplätze mit Blick auf die Strecke sind vorhanden. Auch für Journalisten sind die kollektiven Testfahrten mit Akkreditierung zugänglich.

Nach Informationen von 'e-racing365' wird die Formel E in Valencia voraussichtlich ein erstes Testrennen der zweiten Fahrzeuggeneration im neuen Rennformat ansetzen. Denn wie schon vor der ersten Saison 2014/15 - damals bildete Donington die Kulisse für das erste inoffizielle Formel-E-Rennen - erwarten Fahrer und Teams zum Start der fünften Saison viele Neuerungen.

Im Fokus dürfte der Attack-Mode stehen. Um ihn zu testen, soll eine "Auflade-Zone" auf dem Circuito Ricardo Tormo installiert werden. Zudem müssen sich alle Beteiligten mit der neuen Zeitbegrenzung anfreunden, denn ab dem Riad E-Prix am 15. Dezember wird ein Rennen nur noch 45 Minuten plus eine Runde dauern. Dies bringt mit Blick auf das Energiemanagement einige Schwierigkeiten für die Strategie-Abteilungen der Teams mit sich.

Am Donnerstag, dem 18. Oktober, ist zwischendurch ein Tag Pause angesetzt. Gefahren wird an den drei Testtagen jeweils vormittags von 9 bis 12 Uhr und nachmittags von 14 bis 17 Uhr. e-Formel.de wird die Pre-Season-Testfahrten wie gewohnt mit Berichten und Ergebnissen für dich begleiten.

Der Zeitplan von Valencia im Überblick

 

Datum Tag Vormittag Nachmittag öffentlich?
16.10.2018     Dienstag 09:00 - 12:00     14:00 - 17:00     ja
17.10.2018 Mittwoch     09:00 - 12:00 14:00 - 17:00 nein
19.10.2018 Freitag 09:00 - 12:00 14:00 - 17:00 ja

 

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Sam-Bird-Monaco

Formel-E-Fahrer wünschen sich Rückkehr zu fester Rundenzahl

Mit der vergangenen Saison 2018/19 führte die Formel E eine neue Regel zur Dauer eines E-Prix ein: Ab sofort gingen die Elektrorennen nicht mehr über eine fixe, im Vorfeld definierte ...
von Timo Pape
Alejandro-Agag-Extreme-E-Buggy

Agag über Extreme-E-Kritik: "Man kann nicht im Bett bleiben, nur um Emissionen zu vermeiden"

Die neue SUV-Rennserie Extreme E soll zum nächsten großen Streich von Formel-E-Gründer Alejandro Agag werden. Der Spanier, der sich in den kommenden Wochen von seiner Position als Geschäftsführer der Formel ...
von Tobias Bluhm
Formel-E-Autos-mit-Blick-auf-Bern

Der große e-Formel.de Saisonrückblick 2018/19 - Teil 3/3

Die fünfte Formel-E-Saison ist im Juli in New York zu Ende gegangen. Nach 13 spannenden, abwechslungsreichen und teils äußerst chaotischen Rennen kürte sich Jean-Eric Vergne zum ersten Doppelchampion der Elektrorenserie vor den ...
von Tobias Wirtz
Nyck-de-Vries-Formula-E-Rookie-Test-Audi

Mercedes EQ: Formel-E-Test für Nyck de Vries - ein weiterer Kandidat?

Der Niederländer Nyck de Vries ist ein weiterer Kandidat im Rennen um ein Cockpit beim Mercedes-Werksteam. Der aktuelle Spitzenreiter der FIA-Formel-2-Meisterschaft, der in dieser Saison für ART Grand Prix bislang ...
von Tobias Wirtz