Nico-Rosberg-Gen2-Spin

XXL-Fotostrecke: Nico Rosbergs wilde Formel-E-Fahrt durch Berlin

Schon am Freitag war Nico Rosberg, der letzte deutsche Weltmeister in der Formel 1, eine der größten Attraktionen in Berlin. Der 32-Jährige, der am Rennsamstag in der Hauptstadt vor ausverkauftem Haus das Gen2-Fahrzeug für die nächste Saison der Formel E präsentieren wird, bekam bereits heute einen ersten Vorgeschmack seines Renngefährts.

Bei einem Showrun durch die Berliner Innenstadt präsentierte Rosberg schon am Freitag den futuristischen Flitzer vor den Augen der verblüfften Berliner. Nach Stationen am Brandenburger Tor, Donuts auf dem Potsdamer Platz und einem Fototermin am Reichstag erreichte der gebürtige Wiesbadener schließlich den Formel-E-Kurs in Berlin-Tempelhof, wo er sich den Fragen und Kameras von Journalisten stellte.

Die besten Fotos von Rosbergs Ritt durch die Hauptstadt findest du unten zum Durchstöbern. Die Samstagsfahrt des Deutschen auf der Rennstrecke beginnt übrigens knapp zwei Stunden vor Rennstart um 16:10 Uhr. Der E-Prix startet schließlich um 18 Uhr. Das Erste und Eurosport übertragen das Spektakel aus der Hauptstadt live.

von Tobias Bluhm  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Formula-E-Gen-2-Car-in-the-Dark

Formel-E-Hersteller dürfen auch in Gen3 nur alle 2 Jahre neuen Antrieb homologieren, Testfahrten reduziert

Mit der Veröffentlichung der Hersteller-Registrierung für die Gen3-Ära der Formel E hat der Weltautomobilverband FIA die neuen Regeln für Hersteller in den Saisons 9 bis 12 bekannt gegeben. Neben einer ...
von Tobias Wirtz
Renault-Alpine-Formula-One-Car-Alps

Neuausrichtung bei Renault: Alpine & Lotus prüfen Formel-E-Einstieg

Mit Fernando Alonso und Esteban Ocon wird Alpine in diesem Jahr sein Comeback in der Formel 1 geben. Doch auch abseits der "Königsklasse" strebt die Sportwagen-Marke in den kommenden Monaten zahlreiche neue ...
von Tobias Bluhm
Extreme-E-Test-Desert-Saudi-Arabia

Kalender-Update: Extreme E verschiebt Saisonauftakt in Saudi-Arabien erneut

Die Extreme E hat ihr Auftaktrennen erneut verschoben. Wie die Elektroserie am Mittwoch Abend per Tweet mitteilte, soll der Wüsten-XPrix in Saudi-Arabien nun nicht mehr im März, sondern am ersten ...
von Svenja König
Pascal-Wehrlein-von-hinten-in-Porsche-Garage

Pascal Wehrlein: "Möchte in den nächsten Jahren Formel-E-Champion werden"

Pascal Wehrlein gilt als einer der hochkarätigsten Fahrer im Formel-E-Fahrerfeld. In anderthalb Jahren konnte er mit dem indischen Team Mahindra zwar mehrere Podestplatzierungen einfahren, aber keinen Rennsieg auf seinem Konto ...
von Svenja König