Team Logo: Panasonic Jaguar Racing
Team Auto: Panasonic Jaguar Racing

Panasonic Jaguar Racing

Jaguar stieg zur dritten Saison (2016/17) in die Formel E ein - die Rückkehr der Raubkatze in den Motorsport nach mehr als zehn Jahren Abstinenz. Das britische Team übernahm den Slot des Schweizer Rennstalls Trulli, der während der zweiten Saison auf der Strecke geblieben war. Jaguar trat von Beginn an mit eigenem Antriebsstrang an.

An Erfahrung im Motorsport mangelt es Jaguar nicht: Zwischen 1951 und 1990 gewann die Marke siebenmal die 24 Stunden von Le Mans. Jaguar wurde Sportwagen-Weltmeister, Tourenwagen-Europameister, siegte bei der Rallye Monte Carlo und mehrfach bei den 24 Stunden von Daytona. In der Formel 1 (2000 bis 2004) blieben die großen Erfolge aus, bevor das Team von Red Bull Racing übernommen wurde.

  • Chairman:
  • Gerd Mäuser
  • Teamchef:
  • James Barclay
  • Kommunikationsmanager:
  • Daniel Ryan
  • Renndirektor:
  • Craig Wilson
  • Executive Director Product Engineering:
  • Nick Rogers
  • Projektleiter:
  • Gary Ekerold
  • PR-Manager:
  • Sarah Huynen
  • Global PR:
  • Adrian Atkinson
  • Jaguar Land Rover Research Manager:
  • Richard Devenport
  • Teammanager:
  • Tim Newton
  • Technical Manager:
  • Phil Charles
  • Chefmechaniker:
  • James Gonzalez
  • Renningenieur
    (Carroll):
  • Patrick Coorey
  • Leiter Antriebsstrangsysteme:
  • Okan Tur
  • Performance Engineer:
  • Josep Roca
 
Internet IconWikipedia IconTwitter IconInstagram Icon
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
eRaces
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)

Fahrer

Ersatzfahrer: