Neueste Kurzmeldungen

ePod (Episode 139): Mexiko Gen2 EVO

Der E-Prix von Mexiko City steht vor der Tür. In dieser Sendung geht es außerdem um die Probleme in Sanya und Bern sowie das Facelift der Gen2-Autos in Saison 7. Viel ...

Mexico City E-Prix: FANBOOST-Voting eröffnet

Wenige Tage von dem Mexico City E-Prix hat die Formel E am Freitagabend das FANBOOST-Voting eröffnet. Ab sofort kannst du entweder via FANBOOST-Website oder den Kurznachrichtendienst Twitter für deinen Lieblingsfahrer abstimmen, ...

Formel E: Jakarta lehnt Streckenpläne ab

Das Rennen gegen die Zeit läuft: Nachdem schwere Überschwemmungen zum Jahreswechsel für politischen Gegenwind sorgten, muss die Formel E in Jakarta nun kurzfristig eine neue Streckenführung finden. Wie das regionale ...

MotoE bestätigt Jerez-Testtage im März & April

Der Start der zweiten MotoE-Saison steht kurz bevor. In Vorbereitung auf die im Rahmenprogramm der MotoGP stattfindenden Rennen gab die FIM nun bekannt, wann die Elektro-Motorrad-Serie in ihr Vorsaison-Testprogramm starten wird. ...

Quarantäne: Ma reist frühzeitig nach Mexiko

Weiterhin sind die Auswirkungen der Verbreitung des 2019-nCoV-Coronavirus unbekannt. Nachdem die Formel E erst am vergangenen Wochenende vorläufig die Austragung des Sanya E-Prix in China absagte, sah sich nun auch das chinesische Nio-333-Team dazu gezwungen, eigene Maßnahmen zu ergreifen.

 

De Vries: "Formel E kann frustrierend sein"

Mercedes startet in der Saison 2019/20 mit einem Rookie in der Formel E. Der Niederländer Nyck de Vries pilotiert für die Stuttgarter das Fahrzeug mit der Startnummer 17. In der ...

Geldmangel: Mexico City E-Prix 2021 unsicher

Der Mexico City E-Prix 2020 könnte das vorerst letzte Rennen der Formel E in Mexiko werden. Wie Alvaro Buenaventura, geschäftlicher Koordinator der Elektroserie in Lateinamerika, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz ...

Formel E nennt Datum für Gen2-Auto-Upgrade

#Gen2EVO - unter diesem Hashtag hat die Formel E am Freitagmittag das Vorstellungsdatum seines anstehenden Facelifts kommuniziert. Wie geplant wird das Gen2-Einheitsauto der Elektroserie mit Beginn der kommenden Saison 2020/21 ein ...

Coronavirus: FIA will "Bevölkerung schützen"

Sieben Wochen vor dem Sanya E-Prix (21. März), dem einzigen geplanten China-Rennen im Formel-E-Kalender, verfolgt die FIA die Entwicklungen in der Coronavirus-Epidemie. In einem am Donnerstagvormittag veröffentlichten Statement schreibt der ...

Tech-Unternehmen Teijin wird Virgin-Partner

Das japanische Technologie-Unternehmen Teijin ist neuer Partner von Envision Virgin Racing. Das gab das Formel-E-Team am Mittwochvormittag bekannt. Im Rahmen der "mehrjährigen Partnerschaft" wollen beide Seiten Know-how und Technologien austauschen. ...

Video: Einblick in die Gefühlswelt von Vergne

In einem sehenswerten 11-minütigen Behind-the-Scenes-Video hat die Formel E den amtierenden Meister Jean-Eric Vergne (DS Techeetah) beim Santiago E-Prix begleitet. Einerseits gibt "Jev" emotionale Einblicke in seine F1-Vergangenheit bei Toro ...

ePod (Episode 138): Drei Kurven für den Sieg

Ein sehr unterhaltsames Rennwochenende liegt hinter uns! Phil und die beiden Tobis besprechen natürlich nicht nur die heiße letzte Runde. Viel Spaß beim Hören!

FIA bestätigt signifikanten Leistungsanstieg & neue Regeln für 3. Formel-E-Generation

Der Weltmotorsportrat des Automobilverbandes FIA hat bei seinem letzten Treffen die Weichen für die dritte Formel-E-Generation gestellt: Die Fahrzeuge erhalten ab Saison 9 mehr Leistung und eine höhere Energierückgewinnung (Rekuperation). Um die Kosten im Griff zu halten, wird ...


von Tobias Wirtz

Offiziell: Nio 333 verpflichtet Daniel Abt für Formel-E-Saisonfinale in Berlin

Am Montag haben wir bereits gemunkelt, nun ist es offiziell: Daniel Abt kehrt bereits zum Saisonfinale Anfang August in die Formel E zurück. Das chinesische Team Nio 333 bestätigte am Mittwochmittag, den eigentlichen Stammfahrer Ma Qing Hua bei ...


von Timo Pape

Gen3: Williams & Spark entwickeln Batterie & Chassis, Hankook überrascht als neuer Formel-E-Reifenausrüster

Williams Advanced Engineering wird den Einheitsakku für die künftige Formel-E-Generation entwickeln. Das gab das britische Unternehmen am frühen Mittwochmorgen bekannt. Für das Chassis wird weiterhin Spark Racing Technology verantwortlich zeichnen.


von Timo Pape